Mittelerdes Pfade und Wege… 

 home
Too Cool for Internet Explorer

28. Januar 2007 – Tharbads dunkle Geheimnisse

Bloged in Berichte ab dem Jahre 2470 3. Zeitalter by admin Samstag Februar 24, 2007

Ob Tharbad wirklich eine Reise wert gewesen ist, wird wohl so mancher der Abenteurer für sich nicht eindeutig mit einem Ja beantworten können. Zwar waren die Taschen voller Geld und das erste Haus am Platze gerade mal gut genug als Quartier für die kommenden Tage, doch ist Geld schneller weg als man es sich vorstellen kann. Doch man lebt nur einmal und so kehrte man ein, aß und trank gut und ging danach hinaus um die Stadt zu erkunden und vielleicht das ein oder andere Geschäft zu machen. Tharbad zeigte sein Gesicht, doch hat die Stadt nicht nur eines. (more…)

14. Januar 2007 – Erdgeister und schwarze Männer

Bloged in Berichte ab dem Jahre 2470 3. Zeitalter by admin Samstag Februar 24, 2007

Bockenburg schien wahrlich von einer schlimmen Seuche heimgesucht worden zu sein, denn nicht nur die große Mühle und der sich anschließende Kornspeicher waren bis auf die Grundfesten niedergebrannt und schwer zu löschen gewesen. Irgendetwas hatte auch das Seil der Bockenburger Fähre durchtrennt und somit eine wichtige Verbindung über den Brandywine zerstört. Die ersten Untersuchungen unserer Abenteurer ergaben leider wenig Aufschlussreiches und somit sollte die nächste Nacht die erforderlichen Hinweise bringen.

Man postierte sich also in Bockenburg. Während Jarlaxle bei einem älteren Hobbitpärchen Unterschlupf erbat und die Straße eindringlich beobachtete, war es Sidhion, der an der Fischräucherei Stellung bezog. Chieron und Arwenna ritten die Ufer des Brandywine ab und Lana wie auch Szarko verbargen sich ebenfalls nahe des Flusses im Schilf und beobachteten. Es sollte eine grauenvolle Nacht werden… (more…)

19. November 2006 – Abenteuer im Auenland

Bloged in Berichte ab dem Jahre 2470 3. Zeitalter by admin Samstag Februar 24, 2007

Ein erster Kampf und eine erste Lagerstatt für die Reisenden, die ich vor nicht vielen Tagen in Bree fand und sie zusammen auf Fahrt schickte. Doch aus einem Dienst an meinem Freund Lobo, der die Gruppe zum Zeichnen von Karten angeheuert hatte, wurde bald mehr.

Zunächst will ich euch aber von Lana berichten. Lana, eine junge Dame vom Volke der Waldmenschen des alten Waldes, hatte wohl den Kampf beobachtet und nun näherte sich der Gruppe, um zu sehen, ob sie helfen könne. Auch wusste sie zu berichten, dass der Räuberhauptmann schon lange ein Dorn im Auge der dort lebenden Menschen war und niemand vermissen würde, was er einst dargestellt.

Mit Pflanzen und Kräutern schien sie sich auszukennen, denn bald schon, nachdem sie Stengel zerrieben und Blätter zerquetscht hatte und die Verletzten Gruppenmitglieder versorgt hatte, liessen Schmerz und Pein nach. Doch nicht nur anwenden schien sie dies zu können. Auch ihr Wissen um Pflanzen, die Bäume und die Örtlichkeiten waren nutzbringend und so schloß sie sich an. Scheinbar war ihr gerade in dem Moment klar geworden, wie weit die Welt sein kann. (more…)

05. November 2006 – Neue Gefährten und neue Ziele

Bloged in Berichte ab dem Jahre 2470 3. Zeitalter by admin Samstag Februar 24, 2007

Bree lag im Nebel als ich ankam und ich hatte auch nicht viel Hoffnung das sich meine Wünsche erfüllen würden. Ich hatte mir gewünscht jemanden zu treffen, über den ich schreiben könnte. Jemanden, der in die Welt ausziehen würde und den man nur zuzusehen brauchte und fast schon wie von selbst eine unglaubliche Geschichte zu erhalten.

Doch wen ich beobachtete schien wenig hoffnungsvoll zu sein. Da war irgendso einer aus dem Norden. Nicht groß und immer sehr gehemnisvoll. Edel gekleidet und er schien auf der Suche, aber nicht wirklich auf der Suche nach Abenteuern, über die ich schreiben hätte können. Und da war noch ein Anderer. So ein großspuriger Söldner, aber mehr als auf grobschlächtige Art und Weise Geld zu verdienen schien auch der nicht zu wollen. Dennoch hätten beide Potenzial gehabt. Hoffentlich hätte Bree mehr zu bieten. (more…)

09. Juli 2006 – Ein Abschied auf Zeit

Bloged in Frühere Berichte (vor dem Jahr 1655 3. Zeitalter) by admin Samstag Februar 24, 2007

Noch immer liegen die Sümpfe der Entwasser in diesem schier endlos erscheinenden Nebel und scheinbar ist es auch das Antlitz dieser Welt, der ähnlich langweilig wie der Nebel des Moors, auf dem Geist der Gruppe lastet. Zwar hatte Axion noch den Weg zurück zur Gruppe gefunden, aber seine Suche nach Eowulf blieb erfolglos.

Noch in Gwanlend brach erneut aller Freundschaft Bande, denn selbst die mächtige Celissa verlor jeglichen Willen noch in der Welt zu wandeln, Abenteuer zu suchen und das Böse zu bekämpfen. (more…)

11. Juni 2006 – Wenn die Stimmung umschlägt

Bloged in Frühere Berichte (vor dem Jahr 1655 3. Zeitalter) by admin Samstag Februar 24, 2007

Nach den vielen Irrungen und Wirrungen in den Tälern des Anduín und der schnellen Genesung bei Tolwen im tiefen Reich Fangorn, war es Axion, dem das verschwinden von Eowulf am meisten zusetzte und er war es auch, der auf eine baldige Suche drängte. Während die Gruppe allerdings der Meinung war, daß eine Suche vom Fluß aus eine lohnenswerte Sache sein würde, entschied sich Axion lieber für das Ostufer des großen Flußes, sowie den Rücken seines Pferdes um Eowulf zu suchen. So wurde die Gruppe erneut gespalten und zurück blieben nur Celissa, ihr Bruder Tharion und Atar. Letzterer witterte zwar seine Chance auf einen Besuch im Reich der Zwerge von Moria, aber verwarf den Gedanken sehr schnell wieder, den der Anduín schlängelt sich auch durch das Sarngebirge, Atars Heimat. (more…)

07. Mai 2006 – Die Geheimnisse des Anduín

Bloged in Frühere Berichte (vor dem Jahr 1655 3. Zeitalter) by admin Samstag Februar 24, 2007

Wieder eine Nacht und wieder steigen aus den feuchten Wiesen an den Ufern des Anduín die Geister empor, doch dieses Mal reicht keine Schmeichelei und keine Schlafzauber um die Helden auszuspielen. Bewaffnet mit Feuer und dem starken Willen, sich dieses Mal nicht einfach aussaugen zu lassen. (more…)

09. April 2006 – Nach Süden dann

Bloged in Frühere Berichte (vor dem Jahr 1655 3. Zeitalter) by admin Samstag Februar 24, 2007

Nachdem Eowulf zu Pferde ausgezogen war um die verbleibenden und fliehenden Anhänger des Bärenkultes aufzuspüren, zu jagen und aufzureiben, stieß er schnell auch auf die Spuren seiner gefährten, denn ja auch Celissa, Axion und Atar waren gegangen um dem Spuk endgültig und nachhaltig ein Ende zu bereiten. (more…)

02. April 2006 – Der Kult des Bären

Bloged in Frühere Berichte (vor dem Jahr 1655 3. Zeitalter) by admin Samstag Februar 24, 2007

Pfeile sausen durch die Nacht, Fackeln entzünden alles Brennbare, Schreie hallen durch den Kampflärm und die ganze Wucht des Angriffs der Kultisten prallt auf das neu geschaffene Bollwerk dort oben in den nördlichen Tälern des Anduín. (more…)

12. März 2006 – Ein Gasthaus am Ende der Welt

Bloged in Frühere Berichte (vor dem Jahr 1655 3. Zeitalter) by admin Samstag Februar 24, 2007

Es mag ein trauriger Anblick gewesen sein, wenn man morgens aus dem noch heil gebliebenen Pferdestall getreten war und die Trümmer des nördlichsten Gasthauses der Täler des Anduin gesehen haben mag. War doch eine urzeitliche Bestie des Feuers im Kamin wegen gekommen und hatte niedergetrampelt und zerstört, was es zu zertrampeln und zu zerstören gab. (more…)

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k